Wenn Sie versuchen, Office auf einem Computer mit Windows XP oder Windows Vista zu installieren, wird möglicherweise eine Fehlermeldung angezeigt, die besagt, dass die dynamische Bibliothek KERNEL 32.dll nicht gefunden werden kann. Dies liegt daran, dass neuere Versionen von Office auf diesen Windows-Versionen nicht unterstützt werden. Weitere Informationen finden Sie unter Warum kann ich Office 365 oder Office 2019, 2016 oder windows XP oder Windows Vista nicht installieren? Sie versuchen, die Desktopversion von Office auf einem nicht unterstützten Betriebssystem wie Windows XP oder Vista zu installieren. Sie können Office jetzt installieren. Wählen Sie die registerkarte unten für die Version aus, die Sie installieren möchten. Tipp: Sobald dies geschehen ist, können Sie jederzeit, wenn Sie Office installieren oder neu installieren müssen, direkt zum nächsten Abschnitt wechseln, melden Sie sich an, um Office herunterzuladen, und wählen Sie die Registerkarte für Hilfe für die Installation auf einem PC oder Mac. Melden Sie sich mit demselben Microsoft-Konto an, mit dem Sie Ihren Product Key bei office.com/setup eingelöst haben. Dort werden die Dienste angezeigt, für die Sie lizenziert sind, z. B. die neueste Desktopversion von Office, SharePoint Online oder OneDrive for Business und Exchange Online. Wenn die neueste Desktopversion von Office in der Liste nicht angezeigt wird, hat Ihnen Ihr Administrator wahrscheinlich keine Office-Lizenz zugewiesen. Melden Sie sich mit dem Microsoft-Konto an, das Sie dieser Office-Version zugeordnet haben.

Sie sehen die Dienste, für die Sie lizenziert sind, z. B. die neueste Desktopversion von Office, SharePoint Online oder OneDrive for Business und Exchange Online. Wenn die neueste Desktopversion von Office in der Liste nicht angezeigt wird (oder Project oder Visio, wenn Ihre Organisation über einen Plan verfügt, der diese Anwendungen enthält), hat Ihnen Der Administrator wahrscheinlich keine Office-Lizenz zugewiesen. Wenn Sie Administrator sind, finden Sie weitere Informationen unter Zuweisen von Lizenzen für Benutzer in Office 365 für Unternehmen. Weitere Informationen finden Sie unter Welches Office 365-Geschäftsprodukt oder welche Lizenz habe ich? Ja, Sie können Office 2016 für Mac und Office für Mac 2011 gleichzeitig installieren und verwenden. Es wird jedoch empfohlen, Office für Mac 2011 zu deinstallieren, bevor Sie die neue Version installieren, nur um Verwechslungen zu vermeiden. Tipp: Wenn Sie feststellen, dass Sie eine Anwendung benötigen, die nicht mit Ihrem Office-Produkt in Verbindung gebracht wurde, haben Sie die Möglichkeit, eine eigenständige Anwendung zu erwerben. Sie können z.

B. entscheiden, dass Sie Access oder Outlook benötigen, aber diese Anwendungen waren nicht in Ihrem Produkt enthalten. Um eine eigenständige Anwendung zu kaufen, gehen Sie zu products.office.com/ und suchen Sie nach der App, die Sie kaufen möchten. Melden Sie sich mit dem Konto an, das Sie dieser Office-Version zugeordnet haben.